Rhacodactylus sarasinorum

R. sarasinorum ist im Vergleich zu den anderen Rhacodactylus einer der flinksten und scheuesten.

Auch der Gang ist anders als bei R. ciliatus oder R. auriculatus: die Tiere laufen sehr flach an den Boden gedrückt, mich erinnert es immer wieder etwas an eine Phelsume.

Den Sarasinorum sollte man anscheinend auch nicht so viel Brei füttern, da sie diesen sehr gut verwerten und so sehr schnell fett werden.

Mr. Sara

Frau Sara